coranoir.de

Hochzeitsfotografin in der Lüneburger Heide

FAQ Hochzeitsfotografie * Häufig gestellte Fragen

 

 1. Wie bekomme ich ein Angebot von Ihnen?

Zuerst  sehen Sie bitte in meine Preisliste. Wenn Sie hier nichts finden was Ihren Vorstellungen entspricht, dann kontaktieren sie mich und ich helfe Ihnen gerne.

 

2. Wie kann ich Sie buchen?

Kontaktieren Sie mich. Entweder per Telefon (05191) 92 80 35 oder (0171) 999 07 78, nutzen Sie das Kontaktformular oder schreiben Sie eine Email (info@coranoir.de) Ich werde mich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

3. Ist unser Termin noch frei?

Bitte fragen Sie so schnell wie möglich an, denn in der Hauptsaison sind die Termine sehr begehrt.

 

4. Wo kann man Sie buchen?

Hauptsächlich im Heidekreis. Aber natürlich würde ich mich auch nach Hawaii einfliegen lassen.

 

5. Mit welcher Kamera fotografieren Sie?

Ich arbeite ausschließlich mit professionellem Nikon Equipment. Das heißt mit mehreren digitalen Vollformat Kameras und diversen „lichtstarken“ Objektiven.

 

6. Arbeiten Sie alleine?

Nein, ich werde zu größeren Hochzeitsveranstaltungen von meiner lieben Assistentin Bärbel begleitet.

 

7. Bekommen wir die Bilder digital auf CD?

Ja!  Zumeist sind das allerdings so viele Bilder, das sogar eine DVD nicht reicht.

 

8. Bekommen wir Fotoabzüge?

Nein. Aber ich helfe gern bei der Auswahl eines Ausbelichtungsanbieters und gebe Tips für Ihre Fotobestellung.

 

9. Wie viele Bilder machen Sie?

Die ganze Zeit meiner Anwesenheit fotografiere ich alles was um Euch herum passiert. Ich versuche Ihren Tag so umfassend und unauffällig wie möglich zu dokumentieren. Bei einer 8-stündigen Hochzeit sind es im Schnitt ca. 1500 Fotos. Was aber natürlich variieren kann und hier nur eine Schätzung ist.

 

10. Haben Sie schon viele Erfahrungen als Hochzeitsfotografin?

Ja. Seit 2009 habe ich ca. 200 Hochzeiten begleitet.

 

11. Lernen wir uns vorher kennen?

Unbedingt!

 

12. Machen wir vor dem großen Tag ein Probeshooting?

JA – Das Engagement bzw. Probeshooting ist sogar inklusive. Es ist für beide Seiten gut, vor dem großen Tag einmal zusammen gearbeitet zu haben. Ungefähr 4 Wochen vor dem eigentlichen großen Ereignis sollten wir das einplanen und dieses wird dann auch direkt an der für das Hochzeitsshooting geplanten Location stattfinden. Das Probeshootung muss allerdings unter der Woche eingeplant werden.

 

13. Wie viel Zeit sollten wir einplanen für das eigentliche Brautpaarshooting?

Ca. 1 – 1,5 Stunden.

 

14. Was dürfen wir mit den Fotos machen?

Alles im Bereich der privaten Nutzung. Gewerbliche Verwendung ist ausgeschlossen.

 

15. Werden die Bilder für Ihre Webseiten genutzt?

Natürlich liebt es jeder Fotograf, wenn er seine Arbeiten zeigen kann. Nur so kann ich über meine Arbeit informieren und „Bilder sprechen lassen“. Dies ist am praktischsten auf den Webseiten des Fotografen. Wenn Sie das aber so gar nicht möchten, kann und muss ich das akzeptieren.

 

16. Was tun wenn es regnet?

Naja, dann machen wir es auch im Regen – ich habe viele schicke Schirme! Über eine eventuelle Ausweich-Location im Trockenen unterhalten wir uns beim Kennenlern-Gespräch.

 

17. Ich habe noch ganz andere Fragen die hier nicht aufgeführt sind?

Kontaktieren Sie mich und fragen Sie!